News

Aktuelle Resultate

Nichts Neues zum 2. Advent

Sonntag, 10. Dezember 2017 12:15


Nach einem hervorragenden Start (5:1, 8. Minute) verliert der HV Suhrental komplett den Faden und nähert sich nach einer äusserst schwachen Leistung und der vierten Niederlage in Folge bedrohlich dem Tabellenende. Besonders bedenklich: Das Beste am Spiel gegen die im Grunde genommen auch ziemlich biederen Langenthaler ist noch das Resultat. Hätten die beiden Torhüter der Suhrentaler nicht mindestens ein gutes Dutzend hochkarätige Torchancen der Heimmannschaft entschärft, wäre die Niederlage noch wesentlich deutlicher ausgefallen.

HV Langenthal 1 – HV Suhrental 1 21:18 (8:8)

Suhrental: Baer (T), Tobler (T), Bachlmayr (1), Faes (-), Hunziker (5), Maurer (2), Müller (1), Schenk (-), Stäuble (4), Widmer (5/1).

Nächstes Spiel: Samstag, 16.12.2017, 17:30, Handball Jegenstorf – HVS 1, Jegenstorf Gyrisberg

Abwehr top, Angriff flop

Sonntag, 3. Dezember 2017 13:11


Mit dem TV Brittnau gastierte der Aufsteiger aus dem Wiggertal in Schöftland. Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, das von beiden Abwehrreihen dominiert wurde. Zwar hatte die Heimmannschaft den Spielmacher und Toptorschützen der Brittnauer fest im Griff, doch auf der Gegenseite scheiterten die Suhrentaler gleich reihenweise am Gästetorhüter. Folgerichtig ging es mit einem knappen Rückstand in die Pause (8:9). Am Spielgeschehen änderte sich auch nach der Pause nicht viel. Zwar gelang es den Suhrentalern, mit einigen schnell vorgetragenen Angriffen bis zur 38. Minute mit zwei Toren in Führung zu gehen (13:11), doch anschliessend folgte ein gut 10-minütiges Blackout der Heimmannschaft. Statt im Angriff konsequent die reichlich vorhandenen Schnittstellen anzulaufen und geduldig die Chancen herauszuarbeiten, wurde zielstrebig und beharrlich quer gespielt und zu allem Überfluss noch unmotiviert aufs Tor geworfen. Für die Brittnauer ein gefundenes Fressen. Geduldig warteten die Gäste die Fehlschüsse ab, nutzten ihrerseits ihre Chancen mit einem 6:0-Lauf konsequent aus und brachten anschliessend den Vorsprung sicher nach Hause.

HV Suhrental 1 – TV Brittnau 1 19:22 (8:9)

Suhrental: Baer (T), Tobler (T), Bachlmayr (-), Faes (-), Hunziker (4), Maurer (-), Müller (1), Plüss (3), Schell (1), Schenk (2), Stäuble (6), Widmer (2/1).

Nächste Spiele:
Donnerstag, 7.12.2017, 20:30 Uhr, HVS 1 – Handball Brugg 1 (Cup)
Samstag, 9.12.2017, 18:00 Uhr, HV Langenthal – HVS 1

Das letzte Aufgebot

Sonntag, 19. November 2017 13:32


Mit gerade noch einmal 6 (in Worten: SECHS!!!) Feldspielern sowie einem 47 Jahre alten Haudegen reisten die Suhrentaler zum Spitzenreiter nach Wahlen/Laufen. Trotz dieser alles anderen als prickelnden Ausgangslage gestalteten sich die ersten 20 Minuten des Spiels ausgeglichener als erwartet (10:9, 20. Minute). Anschliessend wurden die Beine der 7 tapferen Suhrentaler allerdings von Minute zu Minute schwerer und die Laufenthaler konnten ihre körperliche Überlegenheit ausnutzen und den Vorsprung kontinuierlich ausbauen (HZ 17:12). Am Spielgeschehen änderte sich auch nach der Pause nicht viel. Der 1.-Liga-Absteiger dominierte das Spielgeschehen deutlich und schoss praktisch nach Belieben Tor um Tor. Letztlich resultierte ein ungefährdeter Sieg für das Heimteam. 

SG Wahlen/Laufen – HV Suhrental 1 32:24 (17:12)

Suhrental: Baer (T), Tobler (T), Faes (-), Hunziker (3), Maurer (5), Plüss (3), Schenk (4), Stäuble (6/1), Widmer (3).

Nächstes Spiel: Donnerstag, 30.11.2017, 20:30 Uhr, HVS 1 – TV Brittnau 1

Unsere Sponsoren

Co-Hauptsponsor
Co-Hauptsponsor
Internetpartner
Ausrüster
Medizinischer Partner
Matchballsponsor